Zombie Vergrößern

Zombie

Der Zombie ist wohl einer der stärksten Cocktails die ist es gibt. Gerade wegen seines hohen Alkoholgehalts und dem fruchtigen Geschmack ist er sehr beliebt und darf in keiner guten Bar fehlen. Der sanfte, fruchtige Geschmack verschleiert geschickt die Stärke des Drinks. Angeblich mixte ein Barkeeper in Hollywood seinem Freund diesen Cocktail vor Abflug nach San Francisco, nachdem dem dieser drei Zombies zu sich genommen hatte, ging er wieder. Ein paar Tage später suchte der Freund wieder diese Bar in Hollywood auf und berichtete, dass er sich während des gesamten Fluges wie ein Untoter/Zombie gefühlt hat, daher der Name Zombie.

Mehr Details

  • Zutaten

    • 30 ml. Saint James Ambre Rum 
    • 30 ml. Saint James Imperial Blanc
    • 20 ml. Grand Marnier Triple Sec  
    • 150 ml. Monin Grenadine  
    • 20 ml. Monin Maracuja-Passinsfrucht Sirup
    • 50 ml. Granini Ananassaft
    • 50 ml. Granini Orangensaft
    • 20 ml. John's Lemon

    Inhalt für circa 23 Cocktailgläser

    • 1 Flasche Saint James Ambre Rum 0,7l
    • 1 Flasche Saint James Imperial Blanc Rum 0,7l
    • 1 Flasche Grand Marnier Triple Sec 0,7l
    • 1 Flasche Monin Grenadine 0,25l
    • 1 Flasche Monin Maracuja-Passionsfrucht Sirup 0,7l
    • 1 Flasche Granini Ananassaft 1l
    • 1 Flasche Granini Orangensaft 1l
    • 1 Flasche John's Lemon 0,75l

    Zubereitung

    • Einen Shaker mit Crushed Ice füllen. 
    • Ein Glas mit Crushed Ice füllen.
    • Braunen Rum, weißen Rum, Triple Sec, Grenadine, Maracuja-Passionsfrucht Sirup, Ananassaft, Orangensaft und Lemon Sirup in den Shaker geben.
    • Solange shaken, bis sich die Oberfläche des Shakers kühl anfühlt.
    • Getränk in das Glas abseihen.
  • Eigene Bewertung verfassen

    Zombie

    Zombie

    Der Zombie ist wohl einer der stärksten Cocktails die ist es gibt. Gerade wegen seines hohen Alkoholgehalts und dem fruchtigen Geschmack ist er sehr beliebt und darf in keiner guten Bar fehlen. Der sanfte, fruchtige Geschmack verschleiert geschickt die Stärke des Drinks. Angeblich mixte ein Barkeeper in Hollywood seinem Freund diesen Cocktail vor Abflug nach San Francisco, nachdem dem dieser drei Zombies zu sich genommen hatte, ging er wieder. Ein paar Tage später suchte der Freund wieder diese Bar in Hollywood auf und berichtete, dass er sich während des gesamten Fluges wie ein Untoter/Zombie gefühlt hat, daher der Name Zombie.